Inne i handelsboden

Das Löfberg'sche Handelsmuseum


Ein Besuch beim Landhandel von A. Emil Löfberg in Håkanbol ist, als wenn Sie eine Reise in die Zeit vor hundert Jahren machten. Reklameschilder, Einrichtung, der alte Kassenapparat, die Waren, ja sogar dir Kassenbücher sind aus dieser Zeit bewahrt. Hier finden Sie die Dosen, die Oma im Schrank verwahrte, die Eisreklame, von der Sie wälen durften, hier gibt es alte klassiche Werbung.

Uteserveringen i Håkanbol
Der alte Landhandel, jetzt zum Museum geworden, atmet Geschichte. Hier kann man lange verweilen und nur die Atmosphäre einsaugen und die vielen bewahrten Details des vergangenen Jahrhunderts bestaunen. Im Gebäude wo sich das Museumbefindet betrieb man Landhandel mit Start 1891 bis er 1979 stillgelegt wude. Das Museum liegt genau richtig im Anschluss an die Otterbäcksbahn und ist ein perfekter Anhalt auf der Reise mit einer gemieteten Draisine.

Nahe beim Museum gibt es ein Café im zeitgenössischen Stil wo Sie eine Tase Kaffee mit Gebäck zu sich nehmen können. Noch heute können Sie im Lanhandel Papiertüten mit Bonbons und frisch gemahlenen Kaffe kaufen.